hit tracker

Die zwölf Apostelfenster

Bei der Gestaltung der Ostwand bezog der Künstler die 12 freien Felder zwischen den mächtigen Betonpfeilern in sein Gesamtwerk ein, um dort die 12 Apostel und die 12 Stämme Israels in bleiverglasten Fenstern darzustellen. Mit ausdrucksvollen Gebärden, in mutigen, immer neuen Farbkombinationen werden die 12 Apostel zu lebendigen Gestalten des Glaubens. Da die Fenster bis zum Fußboden reichen, stehen die Apostel optisch auf einer Ebene mit den Gläubigen, die den Gottesdienst mitfeiern. So sind die Apostel wie Menschen aus unserer Mitte, die mit uns gemeinsam den Weg gehen.