hit tracker

Katholische Kirchengemeinde St. Georg Herzlich willkommen bei der Urpfarre der Stadt Bocholt!

Zusammen mit dem Historischen Rathaus ist unsere  Pfarrkirche Sankt Georg mitten im Herzen von Bocholt gelegen. Ein guter und sinnvoller Ort, um nah bei den Menschen zu sein und um auch mitten im Trubel des Alltags Gelegenheit zur Einkehr, Besinnung und zum Gebet zu finden. Unsere Kirchentür steht daher auch an den Wochentagen regelmäßig von 8-18 Uhr offen!

Unser Pfarrbüro können Sie erreichen unter Tel. 02871 - 25 44-0.


Aktuelles


St. Georg Bilder-Galerie

Aktuelle Bilder aus dem Geschehen in unserer Kirchengemeinde finden Sie in der Rubrik Bilder. Schauen Sie einfach mal rein!


Begegnungsabende in der Fastenzeit

Weitere Informationen finden Sie hier.


"Hochzeitstag" in St. Georg

hat am 28. Januar stattgefunden. 
                                                               >> hier weiterlesen


Der Arbeitskreis Asyl der Pfarrgemeinden St. Georg und Liebfrauen

ist nun auch online.
Die Website bietet Informationen für alle in Bocholt hilfesuchenden Flüchtlinge.

                                                               >> hier geht's zu Website


Gebet von Papst Franziskus für die Opfer von Flucht und Verfolgung

Bitte klicken Sie hier.



Familienmessen in St. Georg

Die Familienmesse findet in der Regel an jedem ersten Sonntag im Monat um 11 Uhr in St. Georg statt.

Folgende Familienmessen sind für 2017 geplant:
05.03.2017
18.03.2017 - bei St. Norbert um 17.00 Uhr
09.04.2017 - auf dem Marktplatz um 10.45 Uhr
16.04.2017 - 11.30 Uhr
13.05.2017 - bei St. Norbert um 17.00 Uhr
04.06.2017
02.07.2017
16.09.2017 - bei St. Norbert um 17.00 Uhr
01.10.2017
05.11.2017
03.12.2017


Firmvorbereitung in St. Georg ist gestartet

Hier erfahren Sie mehr.

Firmlinge fragen – die Kirche antwortet!
„Seid immer bereit, Rede und Antwort zu stehen, wenn jemand fragt, warum ihr so von Hoffnung erfüllt seid“. So heißt es im 1. Petrusbrief 3,15. Die Jugendlichen aus St. Georg hatten viele Fragen, viele inhaltliche, die wir Seelsorger beantworten konnten, aber auch Fragen, die den persönlichen Glauben betreffen. Helfen Sie jungen Menschen auf ihrem Glaubensweg, indem Sie eine Frage beantworten. Wählen Sie mindestens eine der folgenden Fragen aus und beantworten Sie diese anonym bis zum Aschermittwoch, 1. März 2017. Sie können Ihre Antwort einfach in einem Briefumschlag im Pfarrbüro abgeben. Wenn Sie mögen und online sind, senden Sie Ihre Antwort an: olejok-e@bistum-muenster.de Dankeschön!
Eva Olejok, Pastoralreferentin und das Katechetenteam

1. Wieso gibt mir Gott kein Zeichen? Gab es bei Dir / bei Ihnen einen Moment wo Sie rückblickend sagen: Ja, da war Gott bei mir?
2. Was ist der Sinn des Lebens? Wie kann man sinn-voll leben?
3. Sind die Kirchensteuern nicht ein Grund, um aus der Gemeinde auszutreten? Warum (nicht)?
4. Haben Sie schon mal am Kirchensteuersystem in Deutschland gezweifelt? Wieso?
5. Habt Ihr / Haben Sie schon immer an Gott geglaubt?
6. Hattet Ihr jemals Glaubenszweifel? Gibt es auch Tage an denen Ihr euch fragt, ob Gott wirklich existiert? Wie geht Ihr damit um?
7. Wie lange glaubt Ihr / glauben Sie schon an Gott? Wieso glaubst Du / glauben Sie an Gott?
8. Was ist Ihr Glaube (in Kurzfassung)?
9. Wie kam die Menschheit darauf, dass es Gott gibt?
10. Wann ist ein Gottesdienst für Sie spannend und gut?